Konzeptentwicklung und Durchführung von

Reiten als Schulsport auf Norderney

- Meisterprojekt von Linda Blohm


Liebe Leser,

 

 

Pferde und der Reitsport haben seit jeher eine starke Faszination auf die Menschen.

Nicht umsonst betreiben in Deutschland rund 1,2 Millionen regelmäßig Pferdesport.

 

Ich selber bin eine von ihnen. Deshalb möchte ich möglichst vielen Menschen, vor allem Kindern, diese Glücksmomente ermöglichen. Im Rahmen meiner Weiterbildung zur Pferde­wirtschaftsmeisterin soll dies in Form eines Pilotschulprojektes geschehen.

 

Reiten als Schulsport auf Norderney! Hier wird in Kürze mehr zu erfahren sein.

 

Ich möchte mich noch einmal ausdrücklich bei allen Sponsoren, dem Reit- und Fahrverein Norderney e. V., der Grundschule Norderney und der Reitschule Junkmann für das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanken!

 

 

Herzlichst,

 

Ihre Linda Blohm


Die Kinder sagen DANKE!


Liebe Kinder, liebe Eltern und Familien,

liebe Sponsoren, liebe Lehrkräfte,

liebe Leser,

der erste Block des Pilotprojektes "Reiten als Schulsport" auf Norderney ist nun vorbei.

Ich wünsche Euch allen eine schöne, ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und einen munteren Rutsch ins neue Jahr!

Der zweite Block des Projektes wird nach den Zeugnisferien starten.

 

Bis dahin, Grüße Eure Linda


KW 48 Vorführung für Familien

Es war ein besonderer Samstag. Die Kinder freuten sich aber waren auch unheimlich aufgeregt. Heute kamen alle Kinder zusammen mit ihren Eltern, Familien und Freunden.

Nach einer kurzen Besprechung hat jedes Kind seine Begleitung auf dem Hof herumgeführt und alle Sachen gezeigt und vorgeführt, die wir bisher so kennengelernt und erlebt haben.

Wir zeigten den Stall, das Futter und Einstreu, wie man ein Pferd aus der Box holt, putzt, führt, sich gegenseitig führt, an der Longe reitet und natürlich haben die Kinder ihre Eltern auch über die Verhaltensregeln in der Reitschule aufgeklärt. Es war toll, dass auch drei Lehrkräfte vorbeischauten!!

Anschließend haben wir in der Kornkammer ein vorweihnachtliches, gemütliches Beisammensein genossen. Es gab ene große Auswahl an verschiedenen Kuchen und warmen Getränken. Ich überreichte den Kinder als Andenken vor der Winterpause ihre Reitkarte mit einem Erinnerungsfoto.


KW 46 Fortschritt?

Heute war die letzte "richtige" Reitstunde in diesem ersten Block und wir wollten wissen,

was wir bereits für Fortschritte gemacht haben. Also wurden alle Einzeleinheiten wiederholt, gemessen und mit vorherigen Ergebnissen verglichen - eine spannende Sache, bei der ein unglaublicher Ehrgeiz geweckt wurde.

- Reiten an der Longe in Schritt und Trab freihändig

- Balancierübungen

- Springseilspringen

- Wissenstest über Pferde

 

Am kommenden Wochenende wird kein Unterricht stattfinden.

Wir treffen uns zum Abschluss dieses Blocks zu einer kleinen Vorführung für die Eltern am 2.12. um 14 Uhr mit anschließendem Vorweihnachtlichen Nachmittag in der Kornkammer wieder.


KW 45 Abteilungsreiten

Ich wusste schon vor Beginn der Reitstunde, dass heute am Ende des Tages alle Kinder besonders stolz sein würden. Wir sind heute das erste Mal in einer geführten Abteilung geritten. Die Kinder haben sich gegenseitig in den Gangarten Schritt und Trab geführt und haben dabei die ersten Hufschlagfiguren gelernt.

 

"Auf dem Zirkel geritten", "Ganze Bahn" und "durch die ganze Bahn wechseln" sind jetzt keine Fremdwörter mehr. Und das Ganze ging schon recht selbstständig und sicher.

 

Natürlich haben wir vorher gemeinsam die Ponys zum Reiten vorbereitet und ihre Boxen sauber gemacht. Es gab zur Vorbereitung eine Übung auf einer Miniatur-Dreiecksbahn und ein paar Führübungen in der Reithalle ohne Reiter. Auch das Aufsitzen vom Boden ohne meine Hilfe können schon immer mehr Kinder - sie fragen sich gegenseitig um Hilfe.

 

Wenn sich die Ponys am Ende der Reitstunde in der Halle wälzen, geht regelmäßig ein lautes Kindergekicher durch unsere Ohren - eine wahre Freude!

 

Und Hundeoma "Smilla" war heute zu Besuch.


KW 44 Termin mit dem Hufschmied

Was die Fingernägel mit dem Hufschmied zu tun haben, das wissen jetzt alle Kids ganz genau. Nach einer kleinen Einführung, was heute passieren wird und wie wir uns verhalten müssen, wenn der Hufschmied arbeitet, haben wir die Ponys von der Weide geholt und für die Vorstellung bei dem Hufschmied vorbereitet. Da der Hufschmied leider im Stau stand und wir etwas warten mussten, haben die Ponys eine ausgiebige Wellnessbehandlung genossen.

 

Freudig und aufgeregt wurde Philipp Optenplatz mit seinem Team von den Traditionshufschmieden Optenplatz trotzdem empfangen.

 

Die Kinder schauten ganz genau zu, wie die Ponys "vorlaufen" mussten und dann in die Behandlung kamen. Philipp hat sich viel Zeit genommen den Kindern genau zu erklären, was er macht und worauf er besonders achtet. Wir haben gemeinsam das Werkzeug eines Hufschmiedes unter die Lupe genommen.

 

Die Kinder waren dafür zuständig die Hufe der Pferde nach der Behandlung mit einem Balsam einzupinseln - da war der Andrang groß. Zum Glück hat jedes Pony vier Hufe!!

 

Philipp hat uns einen ganzen Karton Glückshufeisen geschenkt, dafür war heute leider keine Zeit mehr, aber das holen wir nach!


KW 43 Wunsch-Tag

Heute durften sich die Kinder wünschen, was wir machen. Es war gar nicht so einfach, das alles unter einen Hut zu bekommen.

 

Es gab: das Reiten an der Longe, Voltigierübungen auf dem Holzpferd, Balancier- und Parcoursaufgaben, ein Pferdewissensquiz in der Kornkammer, das "Pferd und Reiter Spiel" zwischen den Kindern, die Ponys durften sich in der Reithalle wälzen und am Ende bekamen sie mitgebrachte Möhren, Äpfel und Birnen.


KW 42 Fitness für Reiter

In dieser Woche ging es sportlich zu. Während in der Kornkammer fleißig Bilder gemalt wurden, liefen in der Reithalle alle auf Hochtouren.

 

Wir haben Traktorreifen gerollt, einen Schnelligkeitsparcours absolviert, Balancierübungen trainiert, sind an der Longe geritten und haben geübt die Ausrüstung des Pferdes selbstständig einzustellen.

 

 

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an die Sponsoren unserer Reithelme:

Familie Herzog und das Tartufulo

Herbert Willms und Reitsport Ostfriesland

und Loesdau


KW 41 Auffrischung

Nach 3 Wochen Reitpause ging es heute endlich wieder los. Da einige Kinder noch in den Ferien waren, hatten wir zwei kleine, aber sehr konzentrierte Gruppen.

 

Nachdem wir die Ponys aus den Boxen geholt hatten, konnten wir diese in Ruhe sauber machen.

 

Danach bekamen die Ponys eine Wellnessbehandlung. Ausgiebige Massagen, zitronig riechendes Mähnen- und Fellglanzspray und Glitzerbalsam für die Hufe. Danke an Iris Optenplatz – vor allem die Jungs fanden das Elfenglitzer cool.

 

An der Longe sind wir heute viel getrabt. Als hätten die Kids heimlich geübt - alle haben heute einen guten und gleichmäßigen Rhythmus im Leichttraben mit dem Pferd gefunden. Das war ein Erfolg!!

Wir sind außerdem das erste Mal ohne Sattel getrabt. Zum Glück ist immer jemand ganz dicht daneben gelaufen, das hat nämlich ziemlich doll gewackelt.


Da viele meiner Projektkinder mit ihren Familien in den Urlaub fahren, fallen die Reitstunden am

Samstag, den 23.09.

Samstag, den 30.09. und

Samstag, den 07.10. aus.

 

Ich wünsche allen Schülern, Eltern und Lehrern tolle und entspannte Herbstferien!

Bis zum 14.10.


KW 37 Erlebnistag: großes Inselturnier

Die Sunshine Week 2017 auf Norderney

 

Ausgestattet mit den tollen Caps von Bugatti machten wir uns auf in das große Abenteuer Turnier.

 

Nachdem wir ein lustiges Springen der Klasse L mit Kostümwertung geschaut hatten, untersuchten wir zunächst die Turnierorganisation: Meldestelle, Sanitäter, Toiletten, Helferwagen, Richterturm, Tierarzt.

 

Danach haben wir Arne von Bugatti getroffen - Danke für die Caps!!

 

Iris Optenplatz hat uns mit tollen Go! Pflegeprodukten aus ihrer Serie ausgestattet! Wir freuen uns schon, unsere Pferde damit zu verwöhnen.

 

Es ging so herrlich weiter, im Reitsportfachgeschäft von Klawunde, wo wir mit Staunen festgestellt haben, was man als Reiter mit einem Pferd so alles braucht, hat jeder eine Tüte Popcorn bekommen. Vielen Dank!

 

Weiter über die Abreiteplätze schauten wir dann einem Reiterwettbewerb zu, an dem auch unsere Projektponys teilgenommen haben. Die Kinder waren sich schnell einig: im nächsten Jahr reiten sie auch mit!

 

Nach einem spannenden Springen der Klasse M gratulierten wir zunächst der Siegerin, welche wir in den Stallzelten getroffen haben. 160 Pferde noch zusätzlich in den Zelten und sooo viele LKW´s.

 

Auf dem Rückweg schauten wir kurz bei der Führzügelklasse zu, nachdem wir zurück in den Stall gegangen waren.

 

Hier mussten wir erstmal unsere Schuhe in der Pferdedusche säubern, nach diesem ganzen Schlamm...

 


KW 36 Stallpflege

Regen, Regen und noch mehr Regen... und leider war unsere Reithalle mit 50 Boxen für das Turnier bestückt.

 

Das hatte aber keine Auswirkungen auf unsere gute Laune.

 

Nach einigen witzigen Voltigierübungen auf dem Holzpferd, bei dem unser junger Stallkater „Paulchen“ auch mit gemacht hat, hieß es ran an die Arbeit.

 

Wir lernten die Geräte zur Stallpflege kennen und probierten gleich aus, wie sie funktionieren.

 

Der Mist kommt in die Schubkarre und dann zum Misthaufen. Wir haben Heu und Stroh genau unter die Lupe und unter die Nase genommen und anschließend die Stallgasse gefegt.

 

Danach waren wir in der Kornkammer kreativ und haben ein kleines Pferdequiz gelöst.

 


KW 35 Erlebnistag: Jagdreitertage

Heute stand ein ganz besonderes Erlebnis auf dem Programm.

 

In der Reitschule fanden derzeit die Jagdreitertage statt. Die Niedersachsenmeute war mit ihrem Master Camill von Dungern und seiner Equipage (den Helfern) zu Besuch und wir hatten ein exklusives Treffen mit ihnen.

 

Nachdem wir in der Kornkammer ein paar wichtige Verhaltensregeln besprochen hatten, trafen wir Camill an der Reithalle. Dort schauten wir uns zunächst an, wie du Hunde untergebracht sind. Sie wurden aus dem Kennel gelassen und bekamen Futter, bevor wir uns auf einen Spaziergang, das sogenannte "Hunde bewegen" machten. Da kamen wir ganz schön aus der Puste!!!

 

Wir sind mit den Hunden zum Wasser gelaufen und auf der Ostweide wurde uns etwas Hundearbeit vorgeführt.

Viele Hunde waren sehr schmusebedürftig.

 

Zurück an der Reithalle wurden die Hunde wieder eingesperrt und wir durften an dem Schleppkanister riechen, dieser Anisflüssigkeit laufen die Hunde auf den Jagden nach.

 

Camill und seine Helfer haben ganz geduldig alle der vielen interessierten Kinderfragen beantwortet.

 

Ein herzlicher Dank an die Niedersachsenmeute und ihren Master Camill von Dungern!

Danke an Madeleine, Cesalie, Freya, Katharina und Malte für dieses großartige Erlebnis.

 

http://niedersachsenmeute.de/


KW 34  Der erste Ausritt

Es war tolles Wetter - Ausreitwetter! Das konnten wir uns nicht entgehen lassen.

 

Nach einer kurzen Turneinheit am Holzpferd ging es dann schon los. Wir haben die Ponys vorbereitet, uns mit Helmen ausgestattet und sind dann in die Dünen geritten. Als Zweierteam haben sich die Kinder gegenseitig geführt und auf halber Strecke wurde getauscht.

 

Danach waren alle ganz durstig. Die Pferde bekamen saftiges Gras und Wasser im Hof und die Kinder freuten sich auf kalte Apfelschorle.

 


KW 33 Stationen in der Reithalle

Heute haben die Schülerinnen und Schüler in Zweiergruppen verschiedene Stationen in der Reithalle absolviert.

 

1. Station: Theoretisches Wissen über die Pferde

 

Die Kinder durften einer spannenden Pferdegeschichte zuhören und haben dabei viele neue Dinge gelernt, vor allem das Verhalten der Pferde stand hier im Vordergrund.

 

2. Station: Wie putze ich ein Pferd?

 

Der erste Kontakt mit vielen Bürsten und anderen komischen Dingen, welche zunächst angefasst und dann auch an Pony „Nanni“ ausprobiert wurden.

 

3. Station: erste Balanceübungen auf dem Pony

 

Rückwärts auf dem Pferd zu sitzen und sich dabei von seinem Stationspartner führen zu lassen, das bedarf schon einer Menge Vertrauen.

 

4. Station: Übungen im Schritt und im Trab an der Longe

 

An dieser Station wurde eindeutig am meisten gelacht und gegrinst. Scheinbar war es ein tolles Gefühl, das erste Mal im Trab auf einem Pferd zu reiten. Die Kinder haben hier schon Körpergefühl und Rhythmus unter Beweis stellen müssen.

 

Am Ende der absolvierten Reitstunde gab es - wie immer - einen coolen Stempel!


KW 32 Erstes Kennenlernen

Endlich war es soweit: Die erste Reitstunde!

 

Ich war so gespannt meine Projektkinder kennenzulernen.

 

Nach einer Vorstellungsrunde in der Kornkammer haben wir eine ausgiebige Führung über die gesamte Anlage der Reitschule Junkmann gemacht, damit sich hier ab sofort auch jeder zurecht findet.

 

Es dauerte nicht lange bis der erste Kontakt zu den großen Tieren stattgefunden hatte. Auch wenn viele Kinder noch etwas ängstlich waren, ihr Interesse war jetzt schon geweckt.

 

Nach einem kleinen Wissenstest über Pferde ging es dann das erste Mal aufs Pony! Was für ein Abenteuer!

 

 


Nach einer intensiven Planungs- und Vorbereitungsphase darf das Pilotprojekt "Reiten als Schulsport" nun endlich starten...

 

Unmittelbar nach dem Start des neuen Schuljahres 2017/18 habe ich bei einem gemütlichen Abend in der Kornkammer zunächst die Eltern der 16 Kinder kennengelernt, ihnen mein Projekt, die Termine und Vorhaben vorgestellt und natürlich auch allerlei Fragen beantwortet.

 

Ab nun heißt es jeden Samstag für die 16 Schülerinnen und Schüler aus den 2. und 3. Klassen der Grundschule Norderney: Reitstunde bei Linda in der Reitschule Junkmann.

 

Aufgeteilt in 2 Gruppen finden jeden Samstag zwei Reiteinheiten statt.

 

Ich freue mich riesig auf dieses spannende Projekt!

 


Unsere Sponsoren

Vielen Dank für Ihre Spenden, durch Ihre Hilfe wurde das Projekt ermöglicht

 

 

Die Stadtwerke Norderney

www.stadtwerke-norderney.de


 

 

 

Reitsport Ostfriesland

www.reitsport-ostfriesland.de


 

 

 

 

 

Scheerer's Restaurant

www.scheerers-restaurant.de

 


 

 

 

Haustechnik Rosenboom Norderney

www.rosenboom-norderney.de


 

Baustoffe Garrels Norderney

www.garrels-ney.de


 

 

 

Bäckerei Middelberg

www.baeckerei-middelberg.de


 

Brune & Company

www.brune-company.de



 

 

Pferdesporthaus Loesdau

www.loesdau.de


TARTUFULO - Das Kartoffelhaus auf der Insel

TARTUFULO bei Facebook


 

 

 

König Event Marketing

www.koenig-events.de


Inselbäckerei Bethke

www.bethke-norderney.de


 

 

 

Juwelier Götting

www.goetting-norderney.de


 

 

 

Fahrradverleih KRANICH


 

 

 

Reisebüro Norderney

www.reisebuero-ney.de


 

 

Hufschmiede Optenplatz

www.go-optenplatz.de/hufschmiede


 

 

Schnieder Souvenir Norderney

www.facebook.com/SchniederSouvenir


 

Provinzial Versicherung Cornelia Funke

www.provinzial-online.de/content/aussendienst/f/funke


 

Bugatti Fashion

www.bugatti-fashion.com


 

 

Spedition Anhuth Dufhues

www.anhuth-dufhues.de


 

Surfschule Norderney

www.surfschule-norderney.de


 

 

 

Iris Optenplatz

www.go-hufschmiede.de