Anreise mit dem Pferd

Vielen Dank für Ihr Interesse! Es ist uns eine Freude, Sie mit Ihren Pferden bei uns zu begrüßen. Damit Sie und Ihre Pferde sich bei uns wohl fühlen und Sie sich gut erholen können, möchten wir Ihnen hier einige Hinweise geben.

 

DIE ANREISE

Vermeiden Sie die Hauptanreisetage, besonders erste Ferientage und die Haupt - Reisetage an Pfingsten und Ostern. Unser Vorschlag: Kommen Sie einen Tag früher und bleiben etwas länger. Ihre Pferde und Mitreisenden werden es Ihnen danken. Planen Sie von der Autobahnabfahrt Emden/Norddeich noch mind. 45 Minuten bis zur Abfahrtzeit der Fähre und vor allem der letzten Autofähre ein. Achtung, diese letzten ca. 35 km sind mit Ortsdurchfahrten und Radarfallen gespickt. Nicht nur auf der Straße, auch am Fähranleger könnten Sie länger warten müssen. Pferdeanhänger werden (leider) nicht bevorzugt an Bord gelassen. Platzreservierungen für die Hinfahrt sind nicht möglich. LKW´s müssen immer bei der Reederei in Norddeich angemeldet werden. Die ruhigste Anreise ist während der Ebbe (weniger Seegang). Die Tidetabelle finden Sie hier.

 

An Bord drehen Sie bitte das Anhängerstützrad herunter und ziehen Sie die Anhängerhandbremse an.
Die Überfahrt dauert knapp eine Stunde. Unerfahrene “Seepferde” sind über menschlichen Beistand sicher erfreut, nicht aber die Schiffsbesatzung, wenn Stroh, Heu und Späne über Deck wehen und in die Luftfilter der Schiffsmotoren geraten, daher öffnen Sie bitte vorsichtig die Anhängertüren. Die Rückfahrt reservieren Sie bitte möglichst gleich am ersten Urlaubstag im "Haus Schifffahrt" auf Norderney. Sonst könnte die Wunschfähre schon ausgebucht sein. Falls Sie mit den Pferden in Norddeich das letzte Schiff verpassen, rufen Sie uns an, wir besorgen Ihnen ein Notquartier.

 

ENDLICH ANGEKOMMEN

Die Boxen stehen ab 15 Uhr bereit, wenn Sie früher – oder besonders spät - anreisen möchten, informieren Sie uns bitte. Bringen Sie bitte für eine oder zwei Mahlzeiten Kraftfutter und wenn möglich etwas Raufutter mit, damit besonders empfindliche Pferde sich langsam an unser Futter und das Drumherum gewöhnen können. Informieren Sie uns bitte schon vor Ihrer Anreise über die Futtergewohnheiten, Einstreuart und evtl. Weidegang. Außerdem haben Ihr Pferd und Sie mehr von einem Inselaufenthalt, wenn Sie Ihr Pferd schon einige Zeit vorher an längere Ausritte gewöhnen. Machen Sie sich und Ihr Pferd in Ruhe mit dem Stall und dem Gelände vertraut. Es stehen Ihnen alle Außenplätze und nach Absprache die Halle zur Verfügung. Um das Gelände und die Reitwege kennen zu lernen, dürfen Sie sich gerne an unsere Ausritte “anhängen”.

 

Zur besseren Orientierung sind unsere Reitwege mit leuchtend roten Pfählen markiert. Die beste Zeit für Ritte am Strand sind die Ebbezeiten. Auch für uns gehören Hunde und Pferde zusammen. Dennoch bitten wir Sie, Ihren Hund anzuleinen. Wir wünschen Ihnen wunderschöne Stunden bei uns auf Norderney. Falls Sie noch Fragen und Wünsche haben, wenden Sie sich auf jeden Fall an uns, wir helfen Ihnen gerne, denn wir möchten, dass Sie und Ihr Pferd sich bei uns wohl fühlen!

 

 

UND NUN: MIT PEERD ANT SEE – UP NÖRDERNEE! GUTE ANREISE UND VIEL VORFREUDE

Download
Informationsbrief Urlaub mit dem Pferd.p
Adobe Acrobat Dokument 243.2 KB